BELGIEN 1

Oberhausen in Oberbayern – Botnang in Baden-Württemberg – Wangenbourg-Engenthal im Alsace – Merelbeke in Ostflandern

 

 

 

Die zweiundzwanzigste bis vierundzwanzigste Woche unserer Reise: Montag, 01. bis Montag, 22. April 2019 –

 

 

 

Bei allen Unterschieden stimmten die drei zurückliegenden Wochen in einem Punkt überein: in jeder einzelnen haben wir wieder interessante Künstlerinnen getroffen. Die ersten 18 Tage des Monats blieben wir zuhause in Oberbayern zu Besuch bei den sympathischen Mietern unseres Hauses. Von hier aus trafen wir Verwandte und Freunde, verfassten Korrespondenzen und Steuererklärungen, nahmen Arztbesuche wahr, archivierten unsere vielen gemalten Bilder, probten die für November geplanten Clown-Shows (Albanien) und erledigten zahlreiche weitere wichtigen Aktivitäten und Besorgungen. Am 18. April fuhren wir wieder los, das Auto vollgepackt wie nie zuvor, denn wir transportierten Bilder für Utas Ausstellung im Oktober ins Alsace.

 

In den Zwischenzeiten fanden wir Muße, den Murnauer Bürgermeister Rolf Beuting und befreundete Künstler in unserer engsten Umgebung zu besuchen: - Monika und Bernd Fleißner in Antdorf (atelierfleissner.de), Greta Rief in Obersöchering (euroart.gallery/artistscolonies/murnau-am-staffelsee/greta-rief/), die Künstler des Gemeinschaftsateliers Tusculum in Murnau (tusculum-murnau.de), Helga und Bernhard Kölbl in Bernbeuern (euroart.gallery/artistscolonies/murnau-am-staffelsee/bernhard-kolbl/), Karin Karrenbauer-Müller in Etting (euroart.gallery/artistscolonies/murnau-am-staffelsee/karin-karrenbauer-muller/) und Astrid Badstöber in Murnau (euroart.gallery/artistscolonies/murnau-am-staffelsee/astrid-badstober/). Am 12. April traten wir bei der Vernissage der Kunstausstellung von Bernhard Kölbl und Willem Bredemeyer (tusculum-murnau.de/bredemeyer.html) in Murnau als Clowns-Duo auf.

 

Der zweite Teil unserer Reise wird uns über Belgien und die Bretagne auf die britischen Inseln führen. Zum Auftakt genossen wir zwei Tage lang die umwerfende Gastfreundschaft des Fotokünstlers Klaus Hohlen und seiner Frau Almut in Stuttgart-Botnang (fotocommunity.de/fotograf/klaus-hohlen/2018698). Am Samstag vertieften wir uns in Colmar in die erschütternden Arbeiten des Matthias Grünewald, bevor wir bei unseren Freunden Jo und Tof in den Vogesen zwischenlandeten. Seit Sonntag finden wir nun wieder Zeit zum Zeichnen und Malen – im belgischen Dorf Merelbeke am Stadtrand von Gent.